Werkzeuge und Downloads
für Ihre Bürgerkarte

Bürgerkartenumgebungen

Die Bürgerkarte setzt eine separate Bürgerkarten-Software (Bürgerkartenumgebung, BKU) voraus (Falls nicht gestartet, erhalten Sie eine Fehlermeldung, dass die Seite http://127.0.0.1/... nicht angezeigt werden kann.).

Im Zuge der Umstellung der Bürgerkarte/Handy-Signatur auf den neuen E-ID (geplant für Q1 2021) werden Service-Anbieter Schritt für Schritt an das neue E-ID-System ankoppeln und Benutzer*innen im Anschluss über das E-ID-System anmelden.

Nach erfolgter Umstellung auf das E-ID-System können sich Benutzer*innen vorerst weiterhin mit ihrer bestehenden Handy-Signatur oder Bürgerkarte anmelden. Ein erfolgreicher Login erfordert dann eine aktive Handy-Signatur oder bei Verwendung der Bürgerkarte die aktuellste Version der A-Trust Bürgerkartenumgebung. Andere Bürgerkartenumgebungen wie zum Beispiel Mocca werden dann für Logins an Anwendungen, die bereits an das E-ID-System angebunden sind, nicht mehr unterstützt.

Folgende Tabelle bietet eine Übersicht über die angebotenen Bürgerkartenumgebungen. Kompatibel mit dem österreichischen E-ID ist ausschließlich die A-Trust Bürgerkartenumgebung. Alternative BKUs können zukünftig nicht mehr zur Anmeldung am E-ID-System, jedoch weiterhin zur Erstellung elektronischer Signaturen (bspw. PDF-Signatur) verwendet werden.

  kostenlos E-ID Windows MacOS Linux Download
A-Trust ja ja ja nein nein Download
Mocca (benötigt Java) ja nein ja ja (ab 10.7) ja Download
trustDesk basic nein nein ja ja ja Download
hotSign nein nein ja nein nein Download

A-Trust Bürgerkartenumgebung

Diese Bürgerkartenumgebung ist mit dem künftigen E-ID-System kompatibel.

A-Trust BürgerkartenumgebungDownload der A-Trust Bürgerkarten-Software: Download (7 MB)

Systemvoraussetzungen:

Die gesamte Installation können Sie mit dem a.sign full installer vornehmen.

Mocca Bürgerkartenumgebung

Achtung: Diese Bürgerkartenumgebung ist mit dem künftigen E-ID-System nicht kompatibel und kann nach Einführung des neuen E-ID-Systems nur mehr zur Erstellung elektronischer Signaturen, nicht jedoch für Anmeldevorgänge an E-Government-Diensten verwendet werden.

Mocca ist eine kostenlose, plattformübergreifende (Java) Bürgerkartenumgebung und kann unter diesem Link heruntergeaden werden. Beachten Sie, dass nach der Installation ein Mocca-CA-Zertifikat in Ihrem Browser installiert werden muss. Dazu wird nach Mocca-Installation ein Dialog im Browser gestartet. Die Installation des CA-Zertifikats kann auch nachträglich über die Mocca-Hilfe erfolgen.

Bürgerkartenumgebung Mocca Durch die Installation wird automatisch ein Symbol Bürgerkartenumgebung (siehe rechts) am Desktop erzeugt und ein Eintrag im Startmenü (unter e-Government) angelegt. Zur Mocca-Hilfe kommen Sie, indem Sie bei gestartetem Mocca mit der rechten Maustaste auf das Mocca-Symbol in der Taskleiste klicken oder im Browser http://localhost:3495/help/ aufrufen.

BDC Bürgerkartenumgebung

Achtung: Diese Bürgerkartenumgebung ist mit dem künftigen E-ID-System nicht kompatibel und kann nach Einführung des neuen E-ID-Systems nur mehr zur Erstellung elektronischer Signaturen, nicht jedoch für Anmeldevorgänge an E-Government-Diensten verwendet werden.

A-Trust BürgerkartenumgebungEine weitere Bürgerkarten-Software ist hotsign von BDC:
Download-Seite

Systemvoraussetzungen:

  • Windows

IT Solution Bürgerkartenumgebung

Achtung: Diese Bürgerkartenumgebung ist mit dem künftigen E-ID-System nicht kompatibel und kann nach Einführung des neuen E-ID-Systems nur mehr zur Erstellung elektronischer Signaturen, nicht jedoch für Anmeldevorgänge an E-Government-Diensten verwendet werden.

A-Trust BürgerkartenumgebungtrustDesk wird von IT Solution bereitgestellt.:
Download-Seite

Systemvoraussetzungen:

  • Windows, MacOS, Linux

Elektronische Signatur

PDF Signatur

Für die Tools zur PDF-Signatur haben wir eine eigene Seite: PDF-Signatur Software für die Bürgerkarte

Verschlüsselung

CCECitizen Card Encrypted

Herunterladen (Autor: A-SIT, Lizenzbedingungen A-SIT)

Für Chipkarte oder Software-Zertifikate

CCE ermöglicht es, Dateien und Verzeichnisse zu verschlüsseln und in Containern abzulegen. Für die Entschlüsselung der Daten können sowohl Chipkarte (im Moment die verschiedenen Versionen der österreichischen Bürgerkarte) sowie Software-Schlüssel eingesetzt werden. Seit Version 3 wird für CCE keine Bürgerkartenumgebung mehr benötigt.

Funktioniert mit: WindowsApple MacOSLinux

Das fehlende Tool?

Sie verwenden ein Tool zur Bürgerkarte, das Ihrer Meinung nach hier aufgelistet sein sollte, oder Sie bieten selbst ein solches Tool an? Senden Sie uns eine Beschreibung von ein bis zwei Sätzen, eine URL zum Tool und welche Betriebssysteme unterstützt sind, an webmaster [AT] buergerkarte.at